Germany

Standort auswählen

Germany

Pressesuche

Lohr am Main, 16.07.2019

Heiner Lang wird Vorstand für Entwicklung von Bosch Rexroth

  • Heiner Lang tritt zum 1. August in Vorstand von Bosch Rexroth ein
  • Starke Innovationsagenda und wachsende Bedeutung der Fabrikautomation

 

Lohr. Zum 1. August 2019 tritt Heiner Lang (43) in den Vorstand der Bosch Rexroth AG ein. Innerhalb des Vorstandes übernimmt er die Zuständigkeit für den Bereich Entwicklung des Technologieunternehmens. Diese hat bisher Rolf Najork, Vorstandsvorsitzender der Bosch Rexroth AG und Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH für den Bereich Industrietechnik, inne.

In seiner neuen Funktion sind Lang zudem die drei Bosch Rexroth Geschäftsbereiche zugeordnet, die den Bereich Fabrikautomation bilden (Automation and Electrification Solutions, Assembly Technology, Linear Motion Technology). Seine Funktion als Leiter der Business Unit Automation and Electrification Solutions behält er in Personalunion bei.

Mit der Erweiterung des Vorstandes trägt Bosch Rexroth der steigenden Bedeutung des Geschäftsfeldes Fabrikautomation und der Fokussierung auf Zukunftsthemen rund um softwarebasierte, automatisierte und vernetzte Lösungen Rechnung. „Die Stärkung der bereichsübergreifenden Entwicklung und unserer Innovationskraft steht ganz klar auf der Agenda von Bosch Rexroth. Das machen wir nun auch mit der Verstärkung im Vorstand durch Heiner Lang deutlich“ betonte Najork.

Lang seit 2017 bei Bosch Rexroth

Heiner Lang hat im Juli 2017 die Geschäftsleitung der Business Unit Automation and Electrification Solutions von Bosch Rexroth übernommen. Der Geschäftsbereich bietet eine breite Palette an Antriebs- und Steuerungstechnologien für die Fabrikautomation und liefert Industrie 4.0 Lösungen für die Fabrik der Zukunft. Lang startete seine Karriere bei Bosch Rexroth im Januar 2017 als Geschäftsleiter Technik für die Business Unit Industrial Applications. Zuvor war er Präsident Europa und Asien der MAG IAS GmbH. Heiner Lang studierte Maschinenbau und promovierte an der Universität Karlsruhe.

Die Lebensläufe sowie Bildmaterial des aktuellen Bosch Rexroth Vorstandes finden Sie hier: https://www.boschrexroth.com/de/de/unternehmen/ueber-bosch-rexroth/zahlen-fakten/vorstand/index

 

Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten mehr als 32.300 Mitarbeiter 2018 einen Umsatz von rund 6,2 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse