Germany

Standort auswählen

Germany

Pressesuche

Ulm, 28.06.2019

Ulm: Neuer zentraler Ort für Zukunftsthemen

Freuten sich über die Eröffnung (v.l.n.r.): Peter Greiner (Standortleiter Ulm, Bosch Rexroth), Michael Sauter (Leiter Fertigungs- und Standortkoordination, Bosch Rexroth und Projektleiter Ulm), Christian Bried (Geschäfts¬führer Pro-jektentwicklungsgesellschaft Ulm), Dorothée Meinert (Personalleiterin Ulm, Bosch Rexroth), Markus Forschner (Vorstand, Bosch Rexroth), Christoph Kübel (Geschäftsführer und Arbeitsdirektor, Bosch), Gunter Czisch (Ober¬bürgermeister Ulm), Dirk Deuster (Personalleiter, Bosch Rexroth und Projektleiter Ulm), Marc Wucherer (Vorstand, Bosch Rexroth)

Ulm, 28.06.2019

Bosch Rexroth eröffnete am 25. Juni sein Kunden- und Innovationszentrum im Science Park

Bosch Rexroth hat am 25. Juni sein neues Kunden- und Innovationszentrum in Ulm eröffnet. Vor Ort waren Mitglieder der Geschäftsführung von Bosch und des Vorstands von Bosch Rexroth sowie der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch, der Geschäftsführer der Projektentwicklungsgesellschaft Ulm Christian Bried und der Rektor der Technischen Hochschule in Ulm Prof. Dr. Volker Reuter. Darüber hinaus erkundeten rund 120 Beschäftigte des Unternehmens die für kreatives und flexibles Arbeiten ausgelegten Räume. Sie informierten sich auch über die strategischen Zukunftsthemen, die der Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnologien am neuen Standort vorantreiben möchte.

Ulm. Im neuen Kunden- und Innovationszentrum will Bosch Rexroth digitale Geschäftsideen, Systemlösungen und Dienstleistungen entwickeln. Im Mittelpunkt stehen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Elektrifizierung – zum Beispiel von mobilen Arbeitsmaschinen – sowie die Fabrik der Zukunft, in der Produkte anhand digitaler Fertigungsprozesse effizient und hoch flexibel in Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine hergestellt werden.

Der technologieübergreifend konzipierte Standort soll zudem eine zentrale Anlaufstelle für Kunden sein, die dort die Innovationskraft und die Vielfalt der anwendungsbezogenen Lösungen des Unternehmens erleben können. Gleichzeitig ist es erklärtes Ziel, Entwicklungen in direkter Zusammenarbeit mit Partnern und an konkreten Kundenprojekten voranzutreiben.

Ulm als neuer Standort ist bewusst gewählt. Die Donaustadt ist für Bosch Rexroth aufgrund der Nähe zu vielen wichtigen Kunden und Partnern, aber auch wegen der Wissenschaftsinstitutionen sowie der guten Verkehrsanbindung attraktiv. Deshalb ist auch der Ausbau des Standorts bereits in Planung: Auf dem Nachbargrundstück entsteht im kommenden Jahr der Erweiterungsbau des Kunden- und Innovationszentrums.

Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten mehr als 32.300 Mitarbeiter 2018 einen Umsatz von rund 6,2 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse