Germany

Standort auswählen

Germany

Energie:Staudämme, Wehranlagen und Turbinen

Das Spektrum der Staudämme reicht von Fluss- über Mitteldruck- bis zu Hochdruckkraftwerken in Hochgebirgsregionen. Immer häufiger werden Pump-Speicher-Kraftwerke genutzt, um Spitzen des Energiebedarfs abzudecken. Hierbei kommt eine Vielzahl von Verschlüssen zum Einsatz, die verschiedenste Aufgaben erfüllen müssen und daher unterschiedlichste Anforderungen an die hydraulischen Antriebe stellen.

Weil gigantische Kräfte auf Konstruktion und Bauwerk wirken, müssen auch die Antriebe für große Lasten ausgelegt sein. Für Grundablassschütze werden beispielsweise Zug- und Druckkräfte benötigt, die leicht mehrere 1.000 kN übersteigen.

Sowohl Turbineneinlauf als auch Saugrohrschütze müssen mit hohen Geschwindigkeiten von bis zu 20 m/min und mehr geschlossen sowie sanft in die Endstellung gefahren werden können.

Optimale Turbinenleistung durch Automatisierung:

Turbinenregelungen verlangen exakte Positioniergenauigkeit, kurze Ansprechzeiten sowie eine hohe Dynamik. Die Regelung des Leitrads der Turbine sorgt für einen optimalen Wirkungsgrad und maximale Betriebssicherheit.